Bericht über die LSV Boule Triplette Meisterschaft 2015

Am 18.07. gab es nur ein Ziel für alle bis auf ein Team:

Ist das bisher 5 mal in Folge meisterliche Triplette vom anscheinend in Beton gegossenen Triplette- Sockel zu stoßen?

Ja es ist möglich, und wie, das  ist hier nun in einem kleinen Bericht zu erfahren.

Sieben Teams traten im diesjährigen,  besser als im letzten Jahr besuchten Trip- Meister -Turnier an.

Dem Team R+ D+ G (diesmal statt Gabi, die verhindert war, trat Gunter an), war immerhin das G geblieben, um es wieder allen zu zeigen.

Jeder gegen jeden mit 75 min. Zeitbegrenzung waren angesetzt,  das bedeutete 6 Spiele + Pausen, eine Verweildauer von mind. 10 Stunden standen den Teilnehmern bevor. Da konnte einem schon der Atem stocken.

Aber die Lemsahler Tripletten kann das nicht schocken, und so spielten folgende Teams bei bestem Wetter , ausreichend Buffet,  Grill und guter Laune locker drauf los:

Beate, Brigitte + Erik

Peter, Helmut +Eberhard

Ingrid, Thomas B. + Gerhard

Angela, Günter + Hans-Peter

Die Dauersieger --  Rainer, Dean + G(abi)unter

Eve, Steven + Monika

Thomas E., Frank + Michael

Nach 3 Runden zeigte sich eine erste Tendenz, und die Dauersieger hatten dabei ein Spiel von 3 Spielen verloren.

Peter, Helmut +Eberhard  hatte 2 Siege genauso wie Eve, Steven + Monika

2 Teams hatten sogar 3 Siege: Beate, Brigitte + Erik  sowie  Thomas E., Frank + Michael.

Unsere „jüngsten Mitglieder", die Froschauers Angela, Günter + Hans-Peter konnten einen Sieg verzeichnen,  ebenso Eve, Steven + Monika, die in diesem Spiel den Gegner mit einem Fanny auf die Bank schickten,  nur Ingrid, Thomas B. + Gerhard konnten leider noch keinen Sieg verzeichnen.

Am schon späten Nachmittag nach kleinen Stärkungen und Pause,  gaben noch mal alle die volle Kugel voraus. Die 2. Spielhälfte begann, und ein zähes Ringen um jeden Punkt begann.

Beate, Brigitte + Erik konnten noch einen Sieg verzeichnen und waren damit praktisch aus dem Rennen für den 1. Platz.

Peter, Helmut +Eberhard errangen noch 2 Siege und waren damit auf dem Niveau der Fast-Frauenmannschaft.  Auch den Dauersiegern gelangen noch 2 Siege, und damit standen 3 Mannschaften mit 4 Siegen da.

Es konnten sich dann das Champion Team  der Ü. 60 +++  ( Peter, Helmut +Eberhard) durchsetzen  und erreichte den 2. Platz und damit Silber (passend zur Haarfarbe) 🙂 .

Die Dauersieger erhielten immerhin die Bronzemedaille und  konnten so noch das Gesicht wahren und mussten ihre Kugeln nicht in den Knick schmeißen.

Den undankbaren 4. Platz,  die sogenannte Blecherne, erhielten Beate, Brigitte + Erik.

Eve, Steven + Monika gelang ein weiterer Sieg,  der am Ende zu Platz 5 reichte.

Angela, Günter + Hans-Peter unsere Froschauers konnten in der 2.  Runde keinen Sieg mehr erringen und waren am Ende 6.

Ingrid, Thomas B. + Gerhard wollten die  Niederlagen aus der 1. Runde vergessen machten scheiterten aber  an den Gegnern und bekamen leider noch 2 Fannys mit nach Hause, da war nur noch Platz 7 zu vergeben.   🙁

--- Egal, dabei sein ist alles und im nächsten Jahr frei nach dem Motto von Steven „ wir greifen an“ --

Fehlt noch ein Team, die schon in der 1. Runde gut aufgelegten, aber immer schwach startenden Thomas E., Frank + Michael. Sie steigerten sich konsequent und penetrant für die Gegner immer  in der 2. Spielhälfte ihrer Begegnungen und konnten so manchen mittelgroßen Rückstand wettmachen und am Ende siegen.

Klar und deutlich mit 6 Siegen ging der Pott so nach 5 Jahren an ein anderes Team.

Glückwunsch an die drei.

Das Ganze so alles kurz vorm Dunkelwerden, nun  konnten alle glücklich auf den Tag zurückblicken und sagen, ja es hat sich doch wieder gelohnt. Reichhaltiges Buffet, gute Laune,  manch ein Wein und  Bier wurde noch vernichtet und so endete mal wieder ein wunderbarer Bouletag mit einer Überraschung.

Thomas E

2015 07 18 Vereinsmeisterschaft Triplette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.