03. Juli 2010
(WM-) Wanderpokal-Turnier – heiß, heißer….am heißesten…..unerträglich ????
….NEIN, denn wir sind hart im nehmen, trotz 40 Grad Hitze, wir, die Lemsahler Bouler!
Ist das ein WM-Sommer!!! Auch für uns ! Da um 16.00 Uhr das WM-Spiel: Deutschland gegen Argentinien stattfand, verlegte unser Trainer Michael D. unser Turnier vor, auf 10.00 Uhr früh, denn dieses Fußballereignis wollten auch wir uns nicht entgehen lassen und von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr wurde unser Turnier unterbrochen, wir durften „mitfiebern“…..
Ca. 10.15 Uhr war Startbeginn – trotz schon bestehender Hitzewelle von fast 30 Grad waren wir fröhlich, fast euphorisch. Alle Doubletten waren bereit ihr bestes zu geben : Michael + Beate, Erika + Helmut, Doris + Ferenc, Eve + Thomas, Gabi + Holger, Dean + Bettina, Peter M. + Gerd, Peter B.+ Jürgen, Birgit + Karl, Rainer + Gabi.
Es waren nicht nur „heiße“ Spiele, es war wohl der bisher heißeste Turniertag. Mit ca. 40 Grad war es trotz Vorkehrungen wie Sonnenschirme, große Wassereimer für Handtuch-Tauchen, endloses Wasser-/Limo-/Cola und sonstiges Trinken, z.T. schier unerträglich. Aber wir spielten. Mit Verständnis, Pausen, vielen „Arme unter kaltem Wasser halten“ ging alles gemach und fröhlich durch den Tag.
Mittags die erste Resonanz: große Pause, Grillwürstchen, Frikadellen oder auch Kuchen, wurden von den Eltern der jungen Fußballmannschaft des LSV zum Verkauf angeboten, da die Kleinen auch an diesem Tag ihre Turniere hatten. Auch bei den Kids konnte man nur sagen: die Ärmsten, aber der ein oder andere von ihnen machte es echt gut – er tauchte seinen Kopf in den dort stehenden Wassereimer – zwecks Abkühlung.
Auch wir hatten durch „ kaltgemachte“ Handtücher unsere kleine Abkühlungen. Helmut schoss den Vogel ab, er legte sich sein Kühlakku gleich unter seine Schirmmütze ( …sah damit „quadratisch“ gut aus – grins )
4 Runden wurden für jedes Doublette fällig, bis 15.45 Uhr waren wir mit der Vorrunde tatsächlich durch, das Finale kam dann nach dem Fußball….
Nach den Auswertungen von Michael D. kamen ins Halbfinale: Bettina + Dean, Eve + Thomas, Gabi + Holger, Beate + Michael!
Thomas und ich hatten Bettina + Dean als Gegner – ein spannendes Spiel, bis zum Schluss. Gabi + Holger spielten gegen Beate + Michael.
Es ging jetzt um Platz 1, 2 und 3 – wer bekommt den Pokal. ?? Trotz immer noch herrschender Hitze, alle verharrten voller Spannung bis zum Spielende – nach 10 Stunden hätte man uns alle „auswringen“ können, man wirkte wie eingeweicht und ausgelaugt, aber wir hielten durch. Wir waren nicht „Gegner“, wir waren „Mitleidende“, mit dem inneren Wunsch auf ein kühles Bad.
Punkt 19.45 Uhr war alles beendet. Gabi + Holger – neue Besitzer des Wanderpokals (für ein Jahr) und somit Doublette Vereinsmeister 2010– es sei ihnen herzlich gegönnt mit einer riesigen GRATULATION von uns allen !!!! Den 2.ten Platz erreichtendie Vorjahressieger Bettina und Dean, gemeinsam auf dem 3.ten Platz : Eve + Thomas, Beate und Michael – cool, es waren wirklich alles tolle Spiele ……und Spieler.!!!
Als Ausklang saßen wir noch bis zum späten Abend in unserem gemütlichen „Veranda-Häuschen“ und genossen zur Feier des Tages noch ein Bierchen und Rotweinchen – danach, ab nach Hause ins kühle (Bad-)Nass.
Es war ein herrlicher Tag, in Einklang mit der Fußball-WM geradezu super! …und beim nächsten Wanderpokal-Turnier sind wir wieder dabei – ehrlich!
Allez les Boules Eve J

2010 07 03 Vereinsmeisterschaft Doublette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.